Termine

Veranstaltungs
höhepunkte

Eberhardinenfest

 fällt leider auch 2021 wegen Corona aus!

Kultur- und Heimatverein Christiane Eberhardine e.V.

Rosenabend im Kurpark Bad Schmiedeberg

 fällt leider auch 2021 wegen Corona aus!

Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg Kur GmbH

Margarethenfest
in Bad Schmiedeberg

ADMV-Rallye - Bad Schmiedeberg

Alle Termine

Alle Veranstaltungen stehen unter Corona-Vorbehalt und finden unter den gesetzlich vorgeschriebenen, jeweils aktuellen hygienischen Vorschriften statt.

Ausstellung „Orgellandschaft Elbe-Elster“

Am 22. Juli 2021, 00:00 Uhr

Am 01. August 2021, 00:00 Uhr

Am 07. August 2021, 00:00 Uhr

Am 14. August 2021, 00:00 Uhr

Es ist geschafft: die Ausstellung „Orgellandschaft Elbe-Elster“ hängt seit Dienstag in der Stadtkirche St. Nikolaus in Pretzsch! Gerade noch rechtzeitig vor dem „Geburts­tags­konzert“ am Donnerstag, dem 22.7., 17 Uhr konnten die sehr informativen Tafeln mit Dokumentationen der Orgeln unseres brandenburgischen  Nachbarkreises für die Dauer von rund zwei Monaten in der historisch so interessanten Kirche installiert werden. Dank der sehr schnellen Genehmigung der Unteren Denkmalschutzbehörde Wittenberg zum Anbringen eines Ausstellungssystems und des handwerklichen Einsatzes von Franz-Werner Böhme können die Bildtafeln nun in aller Ruhe während der nächsten Veranstaltungen besichtigt und studiert werden. Präsentiert werden auf übersichtlichen Tafeln in Wort und Bild die „Königinnen der Instrumente“ mit ihren technischen Daten und - untrennbar mit den Orgeln verbunden - auch die jeweiligen Kirchen. Dazu gehören die beiden berühmten Silbermann-Orgeln in Lebusa und im benachbarten sächsischen Großkmehlen ebenso wie Instrumente von Wilhelm Sauer, Wilhelm Rühlmann oder auch bekannten Baumeistern der Delitzscher Schule. Nicht zu vergessen die großartigen Stücke aus dem Hause Voigt in Bad Liebenwerda.

Anlass für die aktuelle Ausstellung ist einerseits das „Jahr der Orgel“ 2021, in welchem diese wahren Wunderwerke der Technik besonders gewürdigt werden, andererseits der runde Geburtstag der Pretzscher Orgel. Diese von Orgel­baumeister Moritz Baumgarten aus Zahna gefertigte Werk wurde am 1. Advent 1846 in Dienst gestellt – mithin vor 175 Jahren! Deshalb wird in die schon vor einigen Jahren konzipierte Wanderausstellung auch eine neu angefertigte Tafel über die Pretzscher Orgel eingefügt.

Auftakt des Fest-Halbjahres ist nicht nur die Eröffnung der Ausstellung am kommen­den Donnerstag, sondern vor allem das Konzert des renommierten italienischen Organisten Paolo Oreni. Der hochgelobte Mailänder wird um 17 Uhr mit einem musikalischen Feuerwerk die Klangqualität dieses noch fast im Original erhaltenen Instrumentes unter Beweis stellen. Dazu wird herzlich eingeladen – bei freiem Eintritt wird am Ende um eine Kollekte zur Deckung der Unkosten gebeten.

Eine Restaurierung der Orgel in den kommenden Jahren ist ins Auge gefasst, über die dazu notwendigen Arbeiten an Pfeifenwerk und Prospekt wird rechtzeitig informiert!

Am Abend um 19.30 Uhr wird Paolo Oreni auch  noch die Orgelvesper in der Bad Schmiedeberger Stadtkirche gestalten, moderiert von Pfr.i.R. Christoph Krause.

 

„Es hat(te) gedreckt - Vom Wandel des einstigen Braunkohlelandes DDR bis heute“ - Ausstellung

Am 30. Juli 2021, 10:00 Uhr

Am 31. Juli 2021, 15:00 Uhr

Braunkohle war der mit Abstand wichtigste Energieträger der rohstoffarmen DDR. Aus der Braunkohle wurde gemacht, was sich nur irgendwie gewinnen ließ. Bis zu 300 Millionen Tonnen Braunkohle wurden pro Jahr im Land gefördert – Zeit für eine systematische Nachnutzung und Sanierung blieb nicht, finanzielle Möglichkeiten standen kaum zur Verfügung, kurzsichtige Ausbeutung war das Motto. Und so wurde Tagebau für Tagebau erschlossen.
Die Folgen für die Umwelt waren gravierend. Große Landschaftsflächen wurden zerstört und viele Menschen verloren ihre Heimat. Aufgrund unzureichender Filterung wurden bei der Verwertung der Kohle in Kraftwerken oder Haushalten Unmengen an Schadstoffen und Asche ausgestoßen. Und so hatte es in der DDR "gedreckt, vor allem in Mölbis, dem einst schmutzigsten Dorf Europas, und in vielen anderen Braunkohleregionen in der DDR.
Mit dem politischen Umbruch 1989/90 gab es immense Veränderungen. Zwar konnte sich bald die Umwelt erholen, aber die Kohleregionen mussten einen dramatischen Strukturwandel verarbeiten. Über 90 Prozent der Arbeiter und Arbeiterinnen in der Kohle wurden entlassen und zahlreiche Kraftwerke und Tagebaue geschlossen.
Der Abbau der Braunkohle hat die Landschaft im heutigen Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt über große Flächen für immer verändert. Mondlandschaften sind entstanden; hunderte Tagebaurestlöcher haben sich in eine einzigartige Seenlandschaft verwandelt.
Mit dem Kohleausstiegsgesetz will Deutschland die Kohleverstromung schrittweise verringern und bis spätestens Ende 2038 ganz beenden. Das anvisierte Ende der Braunkohleverstromung fordert die Regionen nun erneut. Ein neuer Strukturwandel steht an.

Die Ausstellung des Martin-Luther-King-Zentrums für Gewaltfreiheit und Zivilcourage e. V. Werdau umfasst 20 Rollups und wird unter anderem gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Ev. Kirchengemeinde Bad Schmiedeberg.

Die Ausstellung ist vom 22.06.-31.07.2021 zu besichtigen zu den Öffnungszeiten der Stadtkirche Bad Schmiedeberg dienstags und freitags von 10 bis 12 und 15 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 15 bis 17 Uhr. Gruppen werden um eine Voranmeldung gebeten.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird freundlich gebeten.

Sommertheater: „Figaro lässt sich scheiden“

Am 02. August 2021, 19:30 Uhr

Die Erfurter Spiel- und Theaterwerkstatt der Ev. Kirche Mitteldeutschlands gastiert zum wiederholten Mal im Pfarrgarten, in diesem Jahr mit einer beziehungsreichen Komödie des österreichischen Dramatikers Ödön von Horváth aus dem Jahr 1937, in welcher der bekannte Stoff von Mozarts „Figaros Hochzeit“ aufgegriffen wird.

Eintritt frei – Kollekte im Goldhelm

Kurwanderung nach Patzschwig

Am 05. August 2021, 19:00 Uhr

Die evangelische Kirchengemeinde organisiert eine Wanderung mit Pfarrer Christoph Gramzow in die kleine Dorfkirche von Patzschwig

Konzert mit „sweet confusion“

Am 08. August 2021, 19:30 Uhr

Gesegnet mit einer Stimme, in der Sehnsucht und auch Kraft zu Hause sind und die den Vergleich mit anderen großen Sängerinnen wie Etta James oder Amy Winehouse nicht scheuen muss, bringt Steffi Breiting Musik auf die Bühne, die verzaubert und bewegt und uns an den Soundtrack von Love, Peace & Understanding erinnert. Die kleine Besetzung mit der Gitarre von Tobias Hillig und dem Kontrabass von Volkmar Große lässt die klassischen Rock- und Soulstücke aufs Neue leuchten.

Eintritt frei – Kollekte im Goldhelm

Konzert mit dem Otto Groote Ensemble

Am 13. August 2021, 19:30 Uhr

Das Heimatmuseum Pretzsch lädt mit einigen MitstreiterInnen zu einer kleinen Reihe von „Hofkonzerten“ in den Museumshof in der Goetheallee ein. In der romantischen Atmosphäre des barocken Komplexes am ehemaligen Amtshaus werden kleine Ensembles auftreten und hoffen mit den Veranstaltern auf ein interessiertes Publikum. Der Eintritt ist jeweils frei, aber natürlich wird am Ende für die Musikerinnen und Musiker der Hut herumgereicht und hoffentlich gut gefüllt! Sommerliche Getränke sind gegen eine Spende ebenfalls  im Angebot.

„Lieder gewoben aus dem blauen Licht des Nordens“ verspricht Otto Groote, Liedermacher von der Küste. Die Sommertournee 2021 des Ensembles führt die Musiker auch in den Museumshof Pretzsch in 06905 Bad Schmiedeberg, Goetheallee 1. Dort wird der eigentliche Gitarrist Matthias Malcher von dem Leipziger Liedermacher Ralph Schüller vertreten, mit dem die Norddeutschen Musiker seit Jahren freundschaftlich verbunden sind.
Eintritt frei – Kollekte erbeten

 

Eröffnung der Ausstellung „Von Liebe und Zorn“

Am 17. August 2021, 19:30 Uhr

Vom 17. August bis zum 17. Oktober 2021 wird in der Ev. Stadtkirche Bad Schmiedeberg die Wanderausstellung „Von Liebe und Zorn – Jung Sein in der Diktatur“ zu sehen sein. Zur Eröffnung am Dienstag, 17.08., 19.30 Uhr, werden die beiden Kuratoren der Exposition, Frau Marina Böttcher und Herr Uwe Kalisch, beide aus Jena, anwesend sein und in die in sieben Blöcke gegliederte Multi-Media-Schau einführen.

Musikalisch wird die Stunde durch Pfarrer Albrecht Hennig aus Krina gestaltet, der zur Gitarre einige passende Songs jener Zeit beisteuern wird.

Sommerliche Orgelvesper an der Geißler-Voigt-Orgel (1854/1997)

Am 19. August 2021, 19:30 Uhr

Der Eintritt ist frei, Spenden am Ausgang sind willkommen.

Konzert mit Lüül - solo

Am 20. August 2021, 19:30 Uhr

Lüül, bürgerlich Lutz Graf-Ulbrich, Jahrgang 52, weitgereister Musiker von Jugend an, Texter eigener Lieder und Autor mehrerer Bücher, zuletzt am bekanntesten bei den 17 Hippies („Halbe Treppe“) unterwegs, kommt, vermittelt durch die Leipziger Liedertour, in den Pfarrgarten Bad Schmiedeberg. Im Gepäck, so lässt er verlauten, hat er einige Instrumente und viele Songs.
Eintritt frei – Kollekte im Goldhelm

Kinderkram Flohmarkt

Am 22. August 2021, 10:00 Uhr

Diese Webseite verwendet nur die technisch zwingend erforderlichen Cookies zur Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten zu Ihrem Benutzerverhalten.